Filmography

~ Shahid’s Filmographie ~

1997Dil to Pagal Hai (Background-Tänzer)

1999Taal (Background-Tänzer)

2003

Ishq Vishk

Release: 09.Mai 2003
Seine Rolle: Rajiv Mathur
Co-starring: Amrita Rao
Director: Ken Ghosh
Producer: Kumar S. Taurani & Ramesh S. Taurani

2004

Fida

Release: 20.August 2004
Seine Rolle: Jai Malhotra
Co-starring: Kareena Kapoor, Fardeen Khan
Director: Ken Ghosh
Producer: Kumar Taurani/Tips Films

Dil Maange More

Release: 31.Dezember 2004
Seine Rolle: Nikhil Mathur
Co-starring: Ayesha Takia, Soha Ali Khan
Director: Ananth Narayan Mahadevan
Producer: Nikhil Panchamiya

2005

Deewane Huye Paagal

Release: 25.November 2005
Seine Rolle: Karan
Co-starrings: Akshay Kumar, Sunil Shetty, Vivek Oberoi
Director: Vikram Bhatt
Producer: Firoz Nadiadwala

Vaah! Life Ho Toh Aisi

Release: 23.Dezember 2005
Seine Rolle: Aditya Verma
Co-starring: Amrita Rao, Sanjay Dutt, Shahid´s Bruder Ishaan hat hier auch eine kleine Rolle.
Director: Mahesh Manjrekar
Producer: Sangeeta Ahir

Shikhar

Release: 30.Dezember 2005
Seine Rolle: Jai Vardhan
Co-starring: Amrita Rao, Bipasha Basu, Ajay Devgn
Director/Producer: John Mathew Matthan

2006

36 China Town

Release: 05.Mai 2006
Seine Rolle: Raj Malhotra
Co-starring: Kareena Kapoor,Isha Koppikar, Upen Patel
Director: Abbas-Mustan
Producer: Subhash Ghai

Chup Chup Ke

Release: 09.Juni 2006
Seine Rolle: Jeetu Prasad
Co-starring: Kareena Kapoor
Director: Priyadarshan
Producer: Ronnie Screwvala

Vivah

Release: 10.November 2006
Seine Rolle: Prem
Co-starring: Amrita Rao
Director: Sooraj Barjatya
Producer: Kamal Kumar Barjatya, Rajkumar Barjatya, Ajit Kumar

2007

Fool N Final

Release: 01.Juni 2007
Seine Rolle: Raja / Rahul
Co-starring: Vivek Oberoi, Sunny Deol, Anupam Kher
Director: Ahmed Khan
Producer: Firoz Nadiadwala

Jab We Met

Release: 26.Oktober 2007
Seine Rolle: Aditya Kashyap
Co-starring: Kareena Kapoor
Director: Imtiaz Ali
Producer: Dhillin Mehta

2008

Kismat Konnection

Release: 18. Juli 2008
Seine Rolle: Raj Malhotra
Co-starring: Vidya Balan
Director: Aziz Mirza
Producer: Kumar/Ramesh Taurani

2009

Kaminey

Release: 14. August 2009
Seine Rolle: Charlie Sharma / Guddu Sharma
Co-starring: Priyanka Chopra
Director: Vishal Bhardwaj
Producer: Ronnie Screwvala

Dil Bole Hadippa!

Release: 18.September 2009
Seine Rolle: Rohan Singh
Co-starring: Rani Mukherji
Director: Anurag Singh

2010

Chance Pe Dance

Release: 15. Januar
Seine Rolle: Sameer Behl
Co-starring: Genelia D’Souza
Director: Ken Ghosh

Milenge Milenge

Release: 9 July 2010
Co-starring: Kareena Kapoor

Paatshaala (Special Sppearance)

Release: 16.April 2010
Co-starring:
Ayesha Takia
Director: Milind Ukey

Badmaash Company

Release: 7.Mai 2010
Co-starring: Anushka Sharma
Director: Parmeet Sethi

In Produktion

Mausam

Co-starring: Sonam Kapoor
Regie : Pankaj Kapur
Story: Pankaj Kapur
Drehbeginn: Mai 2010
Release: Juli 2011

Heer And Ranjha

Co-starring: Deepika Padukone
Regie: Sabir Khan
Produzent: Sajid Nadiadwala
Drehbeginn: April 2011

Kunal Kohli’s Next II (Hat noch keinen Titel)

Co-Starring: Steht noch nicht fest
Regie:
Produzent: Kunal Kohli
Drehbeginn:

Ishq Vishk (2003)

Spencer College: Rajiv wird von den coolen Jungs der Schule ausgelacht, da er noch immer Jungfrau ist. Um etwas dagegen zu unternehmen, möchte er mit seinem besten Freund Mambo auf die Strandhausparty von Javed und Danny, die coolsten Jungs des Colleges, gehen. Doch ohne eine Begleitung kommt man da gar nicht erst hinein. Da kommt Rajiv plötzlich eine Idee: Er sagt einfach seiner Kindheitsfreundin Payal, dass er sie liebt. Was er nicht weiß ist, dass Payal ihn schon seit ihrer Kindheit liebt und so werden sie ein Paar.

Bald erfährt Payal, dass Rajiv nur eine Beziehung mit ihr angefangen hat, um die anderen Jungs zu beeindrucken. Als Rajiv Payal küssen will, blockt Payal ab. Daraufhin verlässt er Payal und schwört mit dem sexysten Mädchen des Colleges zusammenzukommen.

Kurz danach entdeckt Rajiv Alisha Sahay. Sie ist ein Model und neu auf der Schule. Nach ein paar Flirtversuchen kommen die beiden zusammen, so wie Rajiv es versprochen hatte. Als er einige Zeit mit Alisha verbringt, merkt er jedoch wie sehr er eigentlich Payal liebt, mit der er nur noch befreundet ist. Payal verbringt währenddessen ihre Zeit mit Mambo, was Rajiv eifersüchtig macht.

Nachdem Alisha herausfindet, dass Payal Rajivs Ex-Freundin ist, warnt sie Payal und sagt ihr, sie solle die Finger von Rajiv lassen. Als Mambo dazwischen kommt, um Payal zu beschützen, wird diese Handlung von Rajiv missverstanden und die beiden fangen einen großen Streit an. Rajiv und Alisha gehen nach der Auseinandersetzung weg und er sagt ihr dann, dass er in Wirklichkeit Payal liebt.

Shahid bekam für den Film den Filmfare Award für das beste Debüt,
Star Screen Award als bester Newcomer, ebenso den Zee Cine Award.

Fida (2004)

In diesem Film geht es um zwei Liebesgeschichten. Angefangen bei Neha und Jai!
Jai erkennt in Neha die Frau aus seinen Träumen. Blind vor Liebe versucht er alles um ihr Herz zu gewinnen. Er geht sogar soweit zu versuchen, sich umzubringen. Dadurch
gelingt es ihm aber endlich von seiner Angebeteten erhört zu werden. Doch die Liebe scheint in Gefahr, als einige Dubiose Typen bei Neha auftauchen und Geld von ihr verlangen, das sie nicht hat. Jai verspricht ihr zu helfen und plant einen Einbruch. Der Einbruch misslingt und Jai wird von dem Besitzer des Hauses festgehalten. Der Schlägt ihm einen Deal vor. Er wird Jai das Geld geben, welches er benötigt. Dafür soll Jai sich der Polizei stellen und die Verantwortung für einen Raub übernehmen.

Neha und Vikram sind ein Paar. Sie schwelgen im Luxus, nachdem Jai bei einem Fluchtversuch ums Leben gekommen ist. Bis eines Tages das Telefon klingelt und sich Jai meldet. Er schwört Rache für das, was Neha und Vikram ihm angetan haben.


Dil maange more (2004)

Dil maange more ist eine romantische Liebeskomödie! Anfangen tut es bei Nikhil und Neha. Beide kennen sich schon lange und sind im selben Dorf aufgewachsen. Doch während Nikhil seine Heimat liebt, zieht es Neha in die große, weite Welt. Sie beginnt eine Ausbildung als Stewardes in Mumbai und lässt Nikhil zurück. Der ist entschlossen seine Freundin zurück zuholen und fährt selber nach Mumbai. Dort auf dem Bahnhof angekommen, rennt er erst einmal eine Unbekannt um. Während er wartet, dass Neha sich entscheidet wieder zu ihm zu kommen, wohnt er in einem Apartment von einem Bekannten. Im selben Haus wie die Unbekannte vom Bahnhof, Shogun. Jedes mal wenn sie sich treffen, fangen sie an zu zanken. Außerdem bekommt er einen Job in einem Plattenladen angeboten und trifft dort auf Sarah.

Er kann Neha nicht zur Rückkehr überreden, dafür fährt er aber mit Sarah in sein Heimatdort Samarpur und verliebt sich in sie. Die Geschichte endet bevor sie richtig losgehen kann, denn ein wichtiger Anruf aus Mumbai zwingt Sarah zu Abreise. Nikhil wartet auf ein Zeichen, doch das bleibt aus. So macht er sich abermals auf den Weg nach Mumbai, nur um rauszufinden, dass Sarah schon vergeben war die ganze Zeit.

Nikhil will zurück nach Samarpur, doch bevor er fährt, geht er zu Shoguns Mom und bittet sie, bei Shogun am Computer seine E-Mails lesen zudürfen. Dort erfährt er, dass Shogun schon lange in ihn verliebt ist. Völlig in Panik haut er ab. Als Shogun heim kommt und erfährt, das Nikhil wieder weg ist, folgt sie ihm überstürzt zum Bahnhof, doch der Zug ist schon fort. Erst als sie sich umdreht, sieht sie, dass er noch auf der Bank sitzt und auf sie wartet. Die beiden nähern sich einander an und als Shogun gerade beginnt Nikhil zu vertrauen, tauchen Neha und Sarah wieder bei Nikhil auf und lassen ihn aussehen, als wäre er ein Frauenheld.

Auf einer Party, vom Boss des Plattenladens organisiert, treffen alle Frauen aufeinander. Es gibt ein Handgemenge und die drei gehen über Bord. Natürlich rettet Nikhil Shogun, wie sie erst im Krankenhaus erfährt.

Ich liebe diesen Film. Die Musikclips sind durchweg toll, Shahid tanzen zusehen ist mal wieder eine Freude.
Das einzige was mich etwas gestört hat, war dieser schnelle Wechsel zwischen den Frauen.

Deewaane Huye paagal (2005)

Der schusselige Spangenträger Karan (Shahid Kapoor) ist verliebt in seine Mitschülerin Tanya (Rimi Sen). Gerade als er es endlich schafft, das attraktive Mädchen zum Date zu überreden, kommt ihm ein Gangster dazwischen: Don (Om Puri) lässt seinen Bruder Khurana (Om Puri) erschiessen, dessen neuste Erfindung auf einen Schlag 20 Jahre jünger macht. Tanya wird Zeugin des Mordes und kommt in den Besitz von Khuranas Papagei, der die Formel gespeichert hat. Kurzum verschwindet sie aus Indien. Drei Jahre später findet Karan heraus, dass sie in Dubai lebt. Mit seinem Kumpel Murugan (Johnny Lever) fliegt er hin und bittet den Detektiv Rocky (Akshay Kumar), seine Traumfrau zu suchen. Rocky und sein Assistent (Vijay Raaz) finden sie: Sie nennt sich Natasha und startet eine Gesangskarriere. Der Playboy Rocky ist so hin und weg, dass er Karan die übelsten Dinge erzählt, um Tanya für sich selbst zu haben. Doch der treuherzige Karan bleibt und macht sich selbst auf die Suche. Derweil wird Tanya von einer ganzen Horde Männer umgarnt: Neben Rocky auch von ihrem guten Freund Sanju (Sunil Shetty) und ihrem brüderlichen, behinderten Freund Tommy (Paresh Rawal).

Der Film ist die indische Version von „Verrückt nach Mary“!

Vaah! Life ho tho aisi (2005)

Adi (Shahid Kapoor) lebt mit Oma (Suhasini Mulay), Geschwistern, Neffen und Nichten in einem grossen Haus in Lokhandwala, Mumbai. Als sein Bruder und dessen Gattin bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommen, wird Adi der Ersatzvater für die Horde Kinder. Vor lauter Arbeit und Kinder-Dienst übersieht „Adi Chachu“ beinahe, dass die junge Hauslehrerin der Kinder, Piya (Amrita Rao), ihn liebt. Als sie sich ihre Liebe beichten und die Heirat planen, passiert ein Unglück: Adi wird von einem Laster angefahren und stirbt. Der Gott des Todes, Yamaraj (Sanjay Dutt), fährt mit seinem roten Cabriolet vor und nimmt seine Seele mit. Adi, der mit dem kleinen Shakti (Adil) Richtung Himmel transportiert wird, bittet Yamaraj, auf die Erde zurückkehren zu können. Der Gott gewährt den Wunsch, jedoch nur für ein paar Tage. Auf Erden holen sich Adi- und Shakti-Geist bei Fakira (Arshad Warsi) die nötigen Superkräfte, denn es gibt viel zu tun: Adis Onkel (Prem Chopra) hat einen miesen Plan geschmiedet, um das Haus an den Immobilienhai Hirachand (Sharat Saxena) zu verschachern.

Ein wirklich sehr süßer Familienfilm mit Einflüssen von „Ghost-Dad“ und „Ghost-Nachricht von Sam“!

Shikhar (2005)

Gaurav Gupta (Ajay Devgan), genannt G.G., ist einer der wichtigsten Bauunternehmer Mumbais. Seine neuste Vision ist eine aus dem Boden gestampfte Stadt mitten in der Einöde. Das ideale Stück land findet er 30 Meilen vor der Stadt, wo das Rishi-Van-Anwesen des Gurus Srinath Vardhan (Javed Sheikh) liegt. Der Firmenboss hat sich vor Jahren aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen und betreibt nun eine idyllische Mission, in der ein friedliches, vegetarisches und spirituelles Leben gefördert wird. G.G., der die Baumaschinen in der Umgebung bereits aufgefahren hat, braucht dieses Land, sonst geht er pleite. Als Vardhans Sohn Jaidev (Shahid Kapoor) geschäftlich nach Mumbai reist, sieht G.G. seine Chance gekommen. Mit Hilfe seiner Freundin Natasha (Bipasha Basu) verwickelt er Jai in Geschäfte – und macht ihm das Grossstadtleben schmackhaft. Obwohl seine Jugendfreundin Madhavi (Amrita Rao) ihn warnt, geniesst Jai das neue Leben in vollen Zügen. Ohne an die Konsequenzen zu denken.

36 China Town (2006)

Die Casinobesitzerin Sonia Chang (Isha Koppikar) vermisst ihren Sohn Vicky. Als Finderlohn setzt sie 2.5 Mill. Rupien aus. Priya (Kareena Kapoor), die sich gerade von ihrem freund getrennt hat, findet den Jungen in Bangkok. Bevor sie das geldan sich nehmen kann, trifft sie allerdings noch auf den Möchtegern-Schauspieler Raj Mahlhotra (Shahid Kapoor), der einen Anteil der Prämie haben will. Als sie Vicky seiner Mutter übergeben möchten, finden sie sonia jedoch ermordet vor!! Inspektor Karan (Akshaye Khanna) übernimmt den Fall und hat bald eine ganze Serie von Verdächtigen! Neben Priya und Raj sind dies: Der Tollpatsch K.k. (Jonny Lever) und seine Frau Ruby, der Playboy Rocky (Upen Patel), sowie der spielsüchtige Natwar (Paresh Rawal) und seine sexy Frau Gracy. Alle haben ihre Mühe, ein Alibi zu präsentieren.

Chup Chup ke (2006)

Jeetu (Shahid Kapoor) hat sich massiv verschuldet. Um seinen Vater (Anupam Kher) und seine Verlobte Pooja (Sushma Reddy) von der Schmach zu befreien, stürzt er sich vor seinen Gläubigern in die Fluten des Meeres. Im der Umgebung von Calcutta lesen ihn die Fischer Gundya (Paresh Rawal) und Bandya (Rajpal Yadav) auf, denen der in der Heimat nun für tot gehaltene Jeetu vorgaukelt, er sei taubstumm. Die beiden Fischer nehmen ihn auf und deshalb begleitet er sie auch, als sie dem reichen Gujarati Prabhat Singh Chauhan (Om Puri) einen Besuch abstatten, der Gundyas Schiff konfisziert hat. Die Männer einigen sich mit Chauhan, dass Gundya das Schiff zurück kriegt, dafür arbeiten Bandya und Jeetu als Diener im Hause. Kommandiert vom Aufseher Natwar (Shakti Kapoor) sind die zwei fortan damit beschäftigt, Schuhe zu putzen und Wäsche zu machen. Bis Jeetu Chauhans Tochter Shruti (Kareena Kapoor) auffällt. Sie ist wirklich stumm und versucht über ihre Schwester Meenakshi (Neha Dhupia) an den Jüngling heranzukommen.

VIVAH (2006)

Krishnakant (Alok Nath) ist ein angesehener Einwohner von Madhupur. Sein ganzer Stolz sind seine Töchter: Chhoti (Amrita Prakash) und Poonam (Amrita Rao). Krishnakant nennt Poonam liebevoll „Bitto“ und liebt sie noch etwas besser als Chhoti, als Ausgleich dafür, dass seine Ehefrau Rama (Seema Biswas) das Mädchen nicht mag. Poonam ist nämlich die Tochter von Krishnakants verstorbenem Bruder und hübscher als Chhoti. Als eines Tages der Familienfreund Bhagat (Manoj Joshi) zu Besuch kommt, ist er derart betört von Poonams Schön- und Liebenswertigkeit, dass er ihr einen Mann finden will. Er hat bereits einen properen Jüngling im Auge: Prem (Shahid Kapoor), Sohn des Industriellen Harishchandra (Anupam Kher) aus Delhi. Gleich beim ersten Treffen sind die jungen Leute einverstanden, den Bund fürs Leben zu schliessen. Die Hochzeit soll in sechs Monaten steigen, doch um sie zu finanzieren stürt sich Krishnakant in Unkosten. Sogar auf sein Ferienhaus in Som Sarovar muss er eine Hypothek aufnehmen.

Die Geburt eines neuen Traumpaares: Shahid & Amrita!!!! Die beiden sind einfach nur süß zusammen!!

Fool N Final (2007)

Der debile Rocky (Chunky Pandey) klaut den wertvollsten Diamanten der Welt. Auf Anweisung seines Bosses, des Londoner Dons Chokshi Seth (Gulshan Grover), soll er ihn an dessen Bruder Lalwani (G. Asrani) in Dubai übergeben. Doch der Gangsterboss Moscow Chikna (Arbaaz Khan) bekommt Wind davon und zwingt den bei ihm verschuldeten Smarty (Paresh Rawal), Rocky zu entführen. Für dieses Kidnapping rekrutiert Smarty seine Tochter Tina (Ayesha Takia), den Fahrer Patti (Johnny Lever) und seinen Schwiegersohn in spe, Raja (Shahid Kapoor). Rajas Kumpel Munna (Sunny Deol), für dessen Eltern (Om Puri, Sharmila Tagore) Raja die Rolle des schon längst verstorbenen Sohnes spielt, hat derweil ganz andere Sorgen mit Gangstern: Er hat den Preisboxer von Lucky (Vivek Oberoi) und Bob (Suresh Menon) spitalreif geprügelt und da Lucky unbedingt einen Fighter für einen Kampf des Gangsterbosses JD (Zakir Hussain) braucht, rekrutiert er kurzerhand Munna.

Der Film ist von vorne bis hinten verwirrend und man weiß nie so richtig, WAS uns der Film eigentlich sagen will!? Aber besonders der Soundtrack und Shahid´s Tanzperformances sind wieder superb!!!!

Jab we met (2007)

Der reiche Aditya Kashyap (Shahid Kapoor) ist desillusioniert von seinem Leben, mehr denn je, seit die Frau, die er liebt, einen anderen geheiratet hat. Er wandert in Mumbai ziellos umher, setzt sich in einen Zug und fährt hinaus ins Blaue. Unterwegs trifft er die vorlaute Geet Dhillon (Kareena Kapoor), die auf dem Weg in ihre punjabische Heimat Bhatinda ist. Sie palavert ununterbrochen, erzählt von ihrem Liebsten Anshuman (Tarun Arora) und geht Aditya so auf die Nerven, dass die beiden bei einem Zwischenhalt den Zug verpassen. Aditya schlägt ein, Geet auf eigene Faust nach Bhatinda zu bringen. Nach einer turbulenten Fahrt kommen sie dort an und merken, dass sie mittlerweile echte Freunde geworden sind. Geet plant jedoch immer noch, mit ihrem Anshuman  durchzubrennen.

Shahid´s bisher größter Erfolg!! Er wurde für sämtliche Awards als Best Actor nominiert. Zuletzt für den IIFA-Award, drücken wir die Daumen das er es endlich schafft!!

Kismat Konnection (2008)

 

Im College war Raj Malhotra (Shahid Kapoor) der Siegertyp: gute Noten, grosse Träume, tolle Zukunftssausichten. Doch die Realität danach sah anders aus. Er wurde zum Pechvogel und strauchelt nun im Berufsleben als Jungarchitekt. Mit seinem Kumpel Hiten Patel (Vishal Malhotra) versucht er vergeblich, in seiner Wahlheimat Toronto Aufträge zu ergattern. Da lockt ein Deal mit dem Unternehmer Gill (Om Puri). Die Verhandlungen laufen schleppend und es scheint, als ob ein alter College-Rivale (Karnvir Bohra) von Raj den Fisch an Land zieht. Aus Verzweilung sucht er Rat bei der Wahrsagerin Hasina Bano Jaan (Juhi Chawla) die ihm verrät das er seine Augen offen halten soll, da sein Glücksbringer schon bald auftauchen wird. Raj trifft daraufhin auf eine junge Frau namens Priya (Vidya Balan) die ihm bei jeder Begegnung Glück bringt. Raj wird allmählich klar das Priya sein persönlicher Glücksbringer ist und er nicht mehr von ihrer Seite weichen darf – und es dauert nicht lange, bis er sich in sie verliebt. Doch die Angebetete leitet ausgerechnet das Nachbarschaftszentrum, das für Gills neues Einkaufszentrum-Projekt abgerissen werden soll!!!
Und da tauchen natürlich so einige Probleme auf! Ausserdem ist Priya auch noch verlobt!!!!! Wie Raj dieses Problem löst und ob er seine Angebete am Ende bekommt , davon handelt KISMAT KONNECTION!!!!!

 

Kaminey (2009)

Release – Date: 14. August 2009

Eine Geschichte über Zwillinge, Anfang zwanzig, in der Hoffnung, das Elend hinter sich zu lassen und ein Leben in Wohlstand und Würde zu führen. Aber hier endet die Verbindung. Sie gehen getrennte Wege aber die parallelen Geschichten der Brüder, erzählen vom Weg wie sie ihre Träume und ihre Liebe versuchen zu schützen. … Charlie (der lispelnde Shahid) geht den negativen/ bösen Weg. Er trifft Sunil Bhope (Amole Gupte), der ein gewitzter Politiker ist und darüberhinaus Sweety´s (Priyanka Chopra) Bruder. Er nimmt Charlie unter seine Fittiche und nach einiger Zeit wird Charlie zum Bösewicht.

Guddu (der stotternde Shahid) dagegen ist ein liebenswürdiger Junge, der mit harter Arbeit und Ehrlichkeit ans große Geld und Erfolg ran möchte. Und wie das Schicksal es will, treffen die beiden aufeinander und erkennen, dass sie nur sich beide haben um gemeinsam erfolgreich zu sein.

 

Dil Bole Hadippa (2009)

Release – Date: 18. September 2009


Die Story handelt von einer Dreiecksgeschichte zwischen Rani, Shahid und Sherlyn. Rani verkleidet sich als Sikh, um zu beweisen, dass sie genauso gut Cricket spielen kann wie ein Mann. Sie schafft es ins Männer-Team, das von Shahid (der aber wohl mit Sherlyn zusammen ist) trainiert wird. Und wie’s sich gehört, verlieben sich die beiden irgendwann ineinander …

 

Chance pe Dance (2010)

Release – Date: 15. Januar 2010


‘Chance Pe Dance’, ist die Geschichte von Sameer (Shahid), einem sehr talentierten, leidenschaftlichen jungen Schauspieler. Sameer hält sich mit diversen Jobs über Wasser, während er davon träumt das er es schafft eines Tages den Fuß in die große (Film-) Industrie zu bekommen. Während seiner Versuche, lernt er Tina (Genelia) kennen, die eine Choreographin ist.

Gerade als man ihm die Große Chance verspricht, verliert er sein Haus weil er die Miete nicht bezahlen kann. Sameer beginnt nun in seinem alten auto zu wohnen und unterichtet an einer tanzschule ein paar Kids, die noch nie einen Wettbewerb gewonnen haben! Er hasst Kinder und die Kinder hassen tanzen…

Der Kampf in seinem Leben geht weiter als der Regisseur, der eigentlich Sameer besetzen wollte nun entscheidet in durch einen anderen zu ersetzen. Sameer ist am Boden zerstört, aber er konzentriert sich nun mehr auf die Kids. Seine Abneigung gegenüber Kindern schwindet und er gewinnt nicht nur ihre Herzen sondern hilft ihnen auch das sie an einem Tanzwettbewerb zwischen ihrer und einer anderen Schule gewinnen und bekommt ihr Vertrauen zurück- unterstützt wird er dabei von der schönen Tina.

Mit der Liebe und der Unterstützung von Tina und den Kids entwickelt er sich zu einem Gewinner und wird zu dem wofür er eventuell bestimmt war- ein Superstar!

Paatshaala (2010)

Release – Date: 16. April 2010

Rahul Prakash Udayar (Shahid Kapoor), der neue Englischlehrer an der Schule, kommt bei den Pädagogen und Schülern gleichermaßen gut an. Doch er merkt schnell, dass etwas nicht stimmt. Die Schüler stehen unter großem Druck und haben Angst. Seine Zweifel bestätigen sich, als er erfährt, dass der Schulleiter Sharma zusätzliche Gebühren von den Eltern verlangt und die Schüler bestraft, wenn sie nicht zahlen….

Baadmash Company (2010)

Release – Date: 9.Mai 2010

„Badmaash Company“ ist eine außergewöhnliche Geschichte in den 90er Jahren, wo im Mittelstand von Mumbai, vier junge Freunde zusammen kommen, um ein Unternehmen zu gründen. Ihr Geschäft ist ein sofortiger Erfolg, weil sie eine Möglichkeit finden, das System zu schlagen.
Sie tun all die falschen Dinge … auf dem richtigen Weg!

weitere Filme die noch geplant sind:

Mausam, Heer & Ranjha, Kunal Kohlis Next

News rund um Shahid´s neue Filmprojekte findet ihr in unserem Forum!!!

Schreibe einen Kommentar